Laptopklassen

Warum Laptopklassen?

  • Technologieeinsatz bei der Mathematik-Reifeprüfung
  • zunehmende IT-Ausbildung der SchülerInnen
  • digitale Unterstützung im Unterricht durch Multimedia
  • Laptop in der Schule universell einsetzbar

Einsatz im Unterricht

  • der Laptop ersetzt nicht die Mitschrift (kann aber)
  • Werkzeug wie Taschenrechner, CAS, Suchmaschine, Wörterbuch, Grafik
  • Entscheidung über Einsatz liegt beim Lehrer/Schüler
  • Hü's können am Laptop gemacht und digital abgegeben werden

Einige Eckdaten

Schüler/Eltern

Das Notebook gehört den Schülern/Eltern.
Der Lehrer muss sich auf einen Standardzustand des Gerätes verlassen können.
Für das Notebook ist passendes Zubehör und Software anzuschaffen (falls erforderlich). Die Software ist bei uns an der Schule ausschließlich Opensource, und kostet daher nichts.
Weiters sind lfd. Kosten (zB Internetzugang zu Hause, Reperatur), Updates evtl. Versicherung zu bezahlen.
Der Schüler ist für sein Betriebssystem selbst verantwortlich (Win,Max,*nix)

Schule

Die Schule bietet die Infrastruktur und die Netzwerkanbindung.
Sowie die Klassenorganisation, Klasseneinrichtung.
Weiters Lehrausstattung in der Klasse (Projektor, PC).

Technische Mindestanforderungen

Software

  • Beliebiges Betriebssystem, wir empfehlen Windows
    Allerdings kann ein Lehrer nicht alle BS unterstützen! Nicht jeder Lehrer ist Informatiklehrer.
  • Bei Win: Virenschutz, Firewall (auch kostenlose)

Hardware

Jedes handelsübliche Notebook tut es! Trotzdem hier ein paar Richtlinien.
  • min. 4 GB RAM, 500 GB HDD, i3-i7 (je nach Kosten)
  • DVD-Combo-Laufwerk (Brenner, für später sinnvoll, muss aber nicht sein)
  • Nummernblock ist wenn man viel arbeitet sinnvoll
  • 13"-15,6" TFT oder LED Bildschirm
  • USB Ports sowie LAN Port und WLAN Adapter
  • lange Akku-Laufzeit (ca. 3 Stunden)
  • vernünftiges Gewicht
  • evtl. Garantieerweiterung
Ein teures Gerät muss nicht sein (Apple oder Ultranetbooks). Die bringene keinen Vorteil sondern machen eher Probleme beim Arbeiten mit Prüfungsumgebungen.